MonatSeptember 2019

Dermalogica: No-nonsense Pflege für eine nachhaltige Hautgesundheit

Hautpflegeprodukte gibt es wie Sand am Meer. Die riesige Auswahl macht es jedoch nicht unbedingt leichter, um die richtige Pflege zu finden. Hinzu kommt, dass bei diesem Überangebot manche Marken leider lieber auf Quantität statt Qualität setzen und oftmals fragwürdige Inhaltsstoffe, die Ihrer Haut mehr schaden als helfen, in diversen Produkten verwenden. Haben Sie keine Lust mehr auf diesen Schnickschnack und wollen Sie endlich ein Pflegekonzept finden, dass sich anstatt auf auffällige Verpackungen und Marketingkampagnen auf das wirklich Wesentliche, nämlich Ihre Hautgesundheit, fokussiert? Dann sollten Sie Dermalogica kennenlernen.

Fundiertes Expertenwissen

Hinter Dermalogica steckt das von der ausgebildeten Kosmetikerin Jane Wurwand gegründete International Dermal Institute (IDI). Das Institut widmet sich voll und ganz dem Thema Hautgesundheit und bietet unter anderem Schulungen und Seminare zur Weiterbildung von KosmetikerInnen und Schönheitsspezialisten an. Mit Dermalogica ist eine Pflegeserie entstanden, die an das umfangreiche Wissen anschließt und dieses über die Produkte an die Kunden weitergibt. Da eine nachhaltige Hautgesundheit der Mittelpunkt von Dermalogica ist, setzt die Marke ausschließlich auf Inhaltsstoffe, die eine positive Wirkung erzielen und die Haut nicht unnötig irritieren. Die Produkte sind daher frei von Reizstoffen, wie unter anderem Lanolin oder versiegelnde Mineralöle, und künstliche Farb- und Duftstoffe. Auch von der Verwendung von dehydrierendem Alkohol wird bei der Formulierung abgesehen.

Ein maßgeschneidertes Pflegekonzept

Auch wenn viel Wissen und Erfahrung hinter den Formulierungen steckt: gute Produkte alleine reichen nicht aus, um eine wirklich nachhaltige Hautgesundheit zu erzielen. Es braucht zusätzlich erfahrene Experten, die speziell auf die Anwendung der Pflegeprodukte von Dermalogica geschult werden. In einer persönlichen Beratung kann das wertvolle Hautpflegewissen optimal angewandt werden um Ihre Haut zu verstehen und ein Pflegekonzept zusammenstellen, das perfekt zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

Patentierte Hautanalyse: Dermalogica Face Mapping

Bei dem von Dermalogica entwickelten Face Mapping wird die Haut Zentimeter für Zentimeter von geschulten Hautpflegeexperten untersucht. Bei dieser Analysemethode wird das Gesicht in sechs unterschiedliche Zonen aufgeteilt und millimetergenau begutachtet, hierdurch kann Ihr Hautzustand präzise ermittelt werden. Auf Basis der Analyse und unter Berücksichtigung Ihres Lifestyles können die Dermalogica-Experten einen individuellen Plan für Ihre Hautbedürfnisse erstellen, der Ihnen den Weg zu einer nachhaltig gesunden Haut ebnet.

Ein individuelles Pflegekonzept

Das umfangreiche Sortiment an Produkten bietet den Dermalogica-Experten die Möglichkeit, eine individuelle Pflegeroutine zusammenzustellen, die genau zu Ihren Bedürfnissen und Vorlieben passt. Neben Produkten die speziell auf die Bedürfnisse der verschiedenen Hauttypen abgestimmt sind, hat Dermalogica auch eine Vielzahl an Pflegelösungen entwickelt, die sich auf die Behandlung spezieller Hautprobleme richten. Hierzu gehören unter anderem Hyperpigmentierung, Unreinheiten, Feuchtigkeitsmangel, Empfindlichkeit und Rötungen.         

Was ist ein Monitorständer?

Ein Monitorarm (manchmal auch Monitorhalterung oder Monitorständer genannt) ist ein Stützarm oder ein Stützstativ, das einen Computermonitor hält. Normalerweise wird es an der Rückseite des Schreibtisches befestigt oder steht auf dem Schreibtisch. Aber was ist Monitorständer im Detail?

Warum brauche ich einen Monitorständer, wenn mein Monitor bereits einen hat?

Abhängig von Ihrem Anwendungsfall und der Qualität des mitgelieferten Monitorständers benötigen Sie möglicherweise keinen Monitorständer. Viele Marken verwenden typischerweise Stative mit eingeschränkter Funktionalität auf wertorientierten Monitoren, um einen niedrigeren Preis zu erzielen. Dies wiederum bedeutet, dass die Anzeige des Monitors zwar gut sein kann, das Stativ aber nur eine begrenzte Verstellmöglichkeit bietet. Die meisten hochwertigen Monitore (und sogar einige höherwertige Modelle) verfügen nur über eine Neigung und reichen typischerweise nur von -5 -> 20 Grad. Hochwertige Monitore können auch einen minderwertigen Standfuß haben, der den Bildschirm selbst bei kleinsten Erschütterungen vibrieren lassen kann.

Professionelle High-End-Monitore und Gaming-Monitore sind oft mit hochwertigen Stativen ausgestattet, die eine einstellbare Höhe, Neigung, Drehung und Schwenkbarkeit bieten. Aber auch diese hochwertigen Ständer können in ihrer Anpassung eingeschränkt sein.

Ein Monitorständer kann helfen, die Höhe, auf der der Bildschirm betrachtet wird, richtig einzustellen, was bedeutet, dass der Benutzer nicht auf den Bildschirm herabblicken muss. Für eine optimale Ergonomie sollte sich die Oberseite des Monitors auf Augenhöhe befinden und leicht nach oben geneigt sein.

Wichtige Spezifikationen

Beachten Sie die Spezifikationen der Monitorständer. Einige Monitorständer unterstützen größere, schwerere Monitore, während andere nur kleine, leichte Monitore unterstützen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie aufgrund des eingeschränkten Designs einen Multi-Monitor-Stand kaufen möchten.

Beachten Sie auch die Größe der VESA-Halterung, eventuell hat Ihr Monitor keine VESA-Halterung. Wenn Sie keine VESA-Halterung haben, sollten Sie immer Monitorständer verwenden.