Ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen – im Nu erledigt

führungszeugnis

Ich bin ganz sicher nicht der Typ, der es mag, ewig in Vorgängen zu stecken oder so eine ellenlange “to do” Liste zu schleppen. Ich will die Sachen weg haben, dann geht es weiter mit den anderen Posten, die warten. Ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen, das gehörte darum auch zu den Vorgängen, die ich neulich im Block erledigt habe. Da wollte ich als Job nebenbei als eine Art Rausschmeißer agieren. Ein Club hat da öfter Ärger mit Leuten, die bei zu viel Alkohol unangenehm werden. Ich habe ja nun mein Krafttraining zu bieten, das sieht man auch, also habe ich mich bei der Firma beworben. Ich weiß nicht, ob die das nur nach außen machen, also, wir haben astreines Personal, aber ein Führungszeugnis musste her.

führungszeugnis

Außer Schwarzfahren keine besonderen Vorkommnisse

Ich bin ja trotz der Muckis ein lieber Junge, immer gewesen, außer gelegentlichem Schwarzfahren ist da nichts vorgefallen. Und das erscheint ja nun nicht im Zeugnis, es sei denn, man hat eine Haftstrafe nach dem 60. Mal aufgebrummt bekommen, soll es ja geben. Ein polizeiliches führungszeugnis beantragen war dann auch nicht so spannend, denn ich sehe den Sinn ein, wusste aber auch, dass da nichts steht. Ich habe sozusagen ein weißes Muscle Shirt. Auf den Job freue ich mich schon, denn ich brauche neben dem normalen Job schon Action, die werde ich da sicher haben. Meine Mutter war entsetzt, aber wir sind immer zu zweit, da passiert schon nichts Schlimmes.