Vergangenes Wochenende war wieder ein sogenanntes Bikertreffen hier bei uns in der Nähe. Ich war zum ersten Mal dort. Ein alter Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht und wir sind dann zusammen mit den Motorrädern dort hingefahren. Motorradfreunde aus ganz Deutschland treffen sich dort um für ein ganzes Wochenende zusammen zu sein und sich auszutauschen und selbstverständlich auch gemeinsam Spaß zu haben. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, der Alkohol floss reichlich wie ich gesehen hatte. Es war für mich ein interessantes Erlebnis, diesen Leuten zu begegnen. Ich selbst bin Wiedereinsteiger mit dem Motorradfahren. Besitze den Führerschein bereits sein ich 18 Jahre alte bin, habe mir aber jedoch erst letztes Jahr eine Maschine gekauft. Von den dort anwesenden Bikern waren fast alle Männer. Einige hatten auch ihre Frauen mitgebracht, ich war allerdings die einzige weibliche Fahrerin. Viele der anwesenden Motorradfans waren entweder Fahrer einer Tourenmaschine oder eines Shoppers. Die Mehrheit der vor Ort geparkten Bikes gehörten der Marke Triumph an, damit gehörte ich voll dazu. Denn ich bin seit einigen Monaten auch stolzer Besitzer einer Triumph. Meiner Meinung nach der Marke mit absolutem Kultstatus. Nahezu jeder Teilnehmer kam auf seinem Zweirad. Selbsterklärendes Hauptthema waren die Maschinen und dazu immer wieder benötigten Ersatzteile. Einer der Teilnehmer dieses Treffens brachte sogar bestelle Triumph Ersatzteile für andere mit. Er handelt mit Ersatzteilen, ist selbst Kfz Meister und kam in seinem großen Mercedesbus um darin alles verstauen zu können.

Ein schöner Abend mit Triumph Ersatzteilen

Ich muss wirklich sagen, dass mir die paar Stunden auf diesem Treffen viel Spaß gemacht haben, es war überaus interessant für mich als Neuling, all die verschiedenen Fahrer zu beobachte und auch einige von ihnen zu sprechen. Viele von ihnen haben ein anfänglich etwas kämpferisches oder auch feindseliges Erscheinungsbild, mit all ihren Kutten und den speziellen Fahrerstiefeln. Doch es sind sehr nette und aufgeschlossene Menschen mit oftmals viel Lebenserfahrung die ihren Traum leben. Der Herr aus dem Mercedesbus konnte mir bezüglich der Wartung meiner Triumph auch noch viele Tipps und Ratschläge geben, worüber ich mehr als dankbar war. Selbstverständlich waren all die anderen auch sehr bemüht, mich mit gut informiert wieder gehen zu lassen.

Ein bisschen was abstauben

Ich frage letzten Endes dann noch nach dem Motorradöl, da ich hier an einer Quelle für Triumph Ersatzteile von absoluten Profis und Kennern war. Wichtig ist tatsächlich immer sich auszutauschen und nach Tipps und Tricks von Fahrern zu fragen, die viel länger Erfahrung haben als man selbst.